Spätbarocker Hochaltar St. Hubertus, Hetzerath

Durchführung: 2007

Auftraggeber: Katholische Kirchengemeinde Hetzerath

Maßnahmen:

  • Abbau und Transport,
  • Demontage aller gefassten Applikationen,
  • Restaurierung und Konsolidierung der Altarkonstruktion,
  • Umfangreiche Furnierfestigung und Ergänzung,
  • Fassungsfestigung und Ergänzung blattvergoldeter Fehlstellen,
  • Neufurnierung der mit Papier beklebten inneren Säulen,
  • Erneuerung der Oberfläche mit einem Dammar- Stocklackfirnis und
  • Wiederaufbau des Altars