Standuhr mit Spielwerken von David Roentgen und Peter Kinzing um 1775

Durchführung: 2007

Auftraggeber: Graf zu Elt

Maßnahmen

  • Furnierfestigung und Furnierergänzung,
  • Ergänzung eines Messingprofiles der Uhrenhaube,
  • Erneuerung der Seidenstoffbespannung,
  • Erneuerung der Verglasung der Uhrwerkstür mit mundgeblasenem Glas,
  • Teilabnahme und Regenerierung des vorhandenen Überzuges und
  • Aufwändige Reinigung und Konservierung aller Metallteile mit mikrokristallinem Wachs